L – C 1954 : Oft befinde ich mich in den Jahren 1922 und 1923 im Schnellzug Paris-Mailand oder im Orient-Expreß Paris-Ankara, den Plan eines Hauses in meiner Tasche. Wie ? Den Plan bevor der Bauplatz bestimmt ist ? Den Plan, für den der Bauplatz erst noch gefunden werden muß ? Jawohl.

Die Villa „Le Lac“ ist ein Meisterwerk aus Erfindungsgabe und Funktionalismus – ein Architekturmanifest das bereits die Kernaussagen des in den zwanziger Jahren entwickelten Programms von Le Corbusier für die renommierten „Weissen Villen“ enthält. Dieses Labor der Moderne zählt zu den persönlichsten und erfinderischsten Werke des Architekten.