Fünfzigstes Todesjahr von Le Corbusier
Hommage an Le Corbusier
05/06/2015 - 27/09/2015

Anlässlich des fünfzigsten Todesjahres von Le Corbusier (1887 – 1965) unterbreiten zehn der größten Architekten unserer Zeit ihre Vision für ein Projekt zur Erweiterung der Villa „Le Lac“.

Daniel Libeskind, Mario Botta, Zaha Hadid, Toyo Ito, SANAA, Rudy Ricciotti, Bernard Tschumi, Gigon/Guyer, Rafael Moneo et Alvaro Siza haben sich auf diesen anregenden Ideen- und Fantasiewettbewerb eingelassen. Die Ausstellung zeigt ihre Beiträge sowie großartige Zeichnungen der Villa „Le Lac“ aus der Hand von Le Corbusier und Fotografien der Jahre 1920 – 1930, außergewöhnliche Dokumente, die den Ort vor dem Bau der Kantonalstraße im Jahre 1931 aufzeigen.

Fünfzig Jahre nach dem Tod Le Corbusiers ermisst man die Bandbreite seines Erbes: Sein außergewöhnlich vielseitiges Werk bleibt eine Inspirationsquelle für die Architekten auf der ganzen Welt. Dies bezeugen diejenigen, deren Werke einen Sommer lang unter dem Dach der Villa „Le Lac“ zu sehen sind und somit diesem genialen Autodidakten die Ehre erweisen.